Airhosted-Blog

7 Tipps für die Auswahl eines Verwaltungsunternehmens für Ihre Ferienimmobilie

Verwaltung von Ferienhäusern
Eigentümer von Ferienunterkünften sind für die Pflege, die Instandhaltung und den Betrieb ihrer Immobilien sowie für viele weitere Tätigkeiten im Zusammenhang mit Vermarktung, Verwaltung, Wartung usw. verantwortlich - zumindest, wenn sie nicht mit einem vertrauenswürdigen, zuverlässigen Unternehmen zusammenarbeiten, das sich auf diese Dienstleistung spezialisiert hat.

Die Verwaltung von Ferienhäusern und -wohnungen wird in der Regel ausgelagert, da ein solches Unterfangen extrem schwierig sein kann. Angefangen bei den sehr feinen Details der Dienstleistungen, dem Fachwissen und dem Zeitaufwand, auf dem diese Tätigkeit beruht, bis hin zu dem Problem der Abgelegenheit, wenn ein Vermieter weit von seiner Immobilie entfernt ist, diese aber ohne Risiko nutzen möchte.

Es gibt viele Unternehmen, die Vermietern diese Dienstleistungen anbieten, deswegen sind hier die 7 Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Unternehmens für die Verwaltung von Kurzzeitvermietungen für Ihr Ferienobjekt oder Ihre Ferienwohnung beachten sollten.

1. Das Verwaltungsunternehmen sollte die volle Verantwortung für die Immobilie übernehmen


Ein Verwaltungsunternehmen sollte gut etabliert sein und über ein breit gefächertes Know-how verfügen, um Ihr Kurzzeitmietobjekt vorzubereiten, zu vermarkten, zu bewerben, zu vermieten, zu warten und von A bis Z zu verwalten.

Ein Verwaltungsunternehmen mit Komplettservice sollte auch Reparaturanfragen an den örtlichen Hausverwalter weiterleiten und sich um Fragen, Beschwerden und Wartungsprobleme der Gäste kümmern, damit Sie sich nicht kümmern müssen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. Dies kann mit einer zusätzlichen Gebühr verbunden sein, aber es liegt an Ihnen zu entscheiden, wie und wo Sie Ihre Zeit einsetzen wollen.

Das Unternehmen, das die Ferienunterkunft verwaltet, sollte sich um Ihre Immobilie kümmern, als ob es ihr eigenes Haus wäre: Sie sollte sich um die Gäste beim Einchecken, während des Aufenthalts und beim Auschecken kümmern.

Das bedeutet auch, dass Sie, wenn ein Gast Probleme verursacht oder im unglücklichen Fall Schäden an Ihrem Eigentum verursacht hat, nicht für den Verlust oder die entstandenen Leerzeiten aufkommen müssen. Durch Versicherungen und strenge Verwaltungsvorschriften können solche ungewöhnlichen Fälle leicht geklärt werden.

Es ist äußerst wichtig, dass Sie sich die bisherigen Arbeitsergebnisse des Unternehmens ansehen, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten. Informieren Sie sich über die aktuellen Angebote, die Bewertungen, das Portfolio der verwalteten Immobilien, lernen Sie das Team kennen und stellen Sie sicher, dass alle Bereiche der Dienstleistungen, die für den Erfolg dieses Vorhabens erforderlich sind, professionell abgedeckt werden. Von der fachgerechten Fotografie Ihrer Immobilie über einen sehr guten Kundenservice bis hin zu einem effektiven Kalender- und Belegungsmanagement.

In einfachen Worten: Das Management-Unternehmen, das Sie auswählen, sollte die volle Verantwortung für die Ferienvermietung Ihres Eigentums übernehmen und dafür jederzeit geradestehen.

2. Versicherung und Risikomanagement


Ihr Eigentum ist Ihr Kapital. Sie sollten es zwar gewinnbringend nutzen, aber auch jegliches Risiko ausschließen. Das Unternehmen, das die Ferienvermietung verwaltet, sollte nicht nur selbst versichert sein, sondern auch dafür sorgen, dass Ihr Eigentum im Rahmen seines Dienstleistungspakets ebenfalls abgedeckt ist.

Das Unternehmen, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, sollte über einen ausgezeichneten Versicherungsschutz verfügen, um Ihr Apartment, Ihre Villa oder jede andere Art von Unterkunft vor Schäden zu schützen, die durch die regelmäßige Nutzung des Objekts durch die Gäste entstehen können.

Ein vertrauenswürdiges Dienstleistungsunternehmen verfügt über einen Aktionsplan, ein Risikomanagement und eine Checkliste, um Probleme von vornherein zu vermeiden und zu erkennen und auch dann zu handeln, wenn sie dennoch auftreten.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Airhosted bei der weltweit besten und in der Schweiz führenden Versicherungsgesellschaft Allianz versichert ist. Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten und uns mit der Betreuung Ihrer Ferienunterkunft beauftragen, kommen Sie in den vollen Genuss dieser Versicherung und Ihre Immobilie bleibt auf diese Weise vollständig und angemessen geschützt.

3. Preisgestaltung und Preismodellierung


Es ist äußerst wichtig, darauf zu achten, dass das Unternehmen, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, Erfahrung mit der Preisgestaltung für Ihre Ferienimmobilie hat und weiß, wie man diese gestaltet.

Die Verwaltung eines Kalenders aus der Preisperspektive ist etwas, dem das Unternehmen, das Sie beauftragen, große Aufmerksamkeit schenken sollte, damit das Ferienobjekt immer richtig an die Marktanforderungen, die Saisonalität usw. angepasst werden kann.
Außerdem können verschiedene Immobilien Gäste mit unterschiedlichen Buchungsoptionen beherbergen, was sich ebenfalls auf die Preismodellierung auswirkt.

All dies führt letztendlich zu einer Maximierung der Effizienz, des Gewinns und auch der Gästezufriedenheit und spielt deshalb eine wichtige Rolle bei der Vermarktung Ihrer Immobilie. Das alles sollte natürlich richtig umgesetzt werden - von Profis mit Erfahrung.
Auch die Preisgestaltung sollte so erfolgen, dass sie transparent und für potenzielle Gäste leicht verständlich ist. Einfachheit ist in diesem Zusammenhang Trumpf.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Airhosted Sie in diesem Bereich beraten und unterstützen kann, können Sie sich direkt an uns wenden oder unsere Website für weitere Informationen besuchen.

Bleiben Sie dran und erwarten Sie Teil 2 dieses Artikels, damit Sie weitere wertvolle Tipps und Informationen zu diesem Thema lesen können. In der Zwischenzeit können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie weitere spezifische Fragen oder Anmerkungen haben, die Sie besprechen möchten.